von Volker Nordmeyer

Auswärtssieg

Spvg. Heepen II  vs  TUS Brake II   6:9

Ohne unsere Nr.1 und 3 wurde das Auswärtsspiel in Heepen zu einer knappen Kiste.

Die Punkte für Brake holten in den Doppeln Ulli/Volle, in den Einzeln waren Ulli (2), Marcel, Christoph (2), Volle (2) und Werner erfolgreich.

 

von Volker Nordmeyer

Heimspiel Erfolg

TUS Brake II  vs  TUS Hillegossen II   9:1

Wenig Mühe hatten wir gegen die zweite Mannschaft vom Tus Hillegossen, am Ende stand es 9:1 für uns, lediglich ein Doppel ging verloren.

von Christian Butt

Heimniederlage im OWL Derby

1. Herren - TTU Bad Oeynhausen   2:9

Gut gespielt, alles gegeben und am Ende standen wieder nur 2 Spiele zu Buche! Die Zuschauer erlebten ein spielerisch gutes OWL Derby mit einem am Ende verdientem Sieger aus Bad Oeynhausen. Ulli und Andy holten die beiden Spiele mit brillianten Leistungen. Ulli und Butti verloren ihr zweites Einzel jeweils knapp im fünften Satz.

 

von Volker Nordmeyer

Auswärtssieg

DJK Bielefeld  vs  TUS Brake II   0:9

Gegen die stark ersatzgeschwächten Jungs von DJK gab es einen deutlichen 9:0 Sieg für uns.

von Christian Butt

Auswärtsniederlage

GSV Fröndenberg - 1. Herren   9:1

Am frühen Sonntagmorgen reiste die 1. Herren nach Fröndenberg. Am Ende des Tages steht auf dem Papier eine klare 9:1 Auswärtsniederlage in der Holger den Ehrenpunkte holte. Ulli und Butti schnupperten gegen die gegnerische Nummer eins einem pakistanischem Nationalspieler an weiteren Punkten. Beide unterlagen knapp in fünf Sätzen.

Am kommenden Samstag gastiert die TTU Bad Oeynhausen zum OWL Derby in Brake.

von Volker Nordmeyer

Heimspiel Erfolg

Es läuft ...

Auch die Mannschaft vom TTC Dornberg konnte uns nicht aufhalten..., 9:0 für Brake

von Volker Nordmeyer

gelungener Rückrundenauftakt

Es läuft ...

Die 2. Mannschaft feierte einen gelungenen Rückrundenauftakt gegen den Tabellen fünften, TSVE Bielefeld.

Nach nur 90 Spielminuten stand der 9:0 Sieg fest.

von Ralf Pohlmann

Dem Traum so nah!

So einiges vorgenommen hatte man sich für das erste Rückrundenspiel gegen Tabellennachbarn 1. TTC Münster. Es sollte das beste Ergebnis der Saison werden, fünf Punkte mindestens. Nein, es sollte mehr werden. Mit Neuzugang Dominik sollte der erste Punkt her! Alle waren heiß!

Und dann ging der Start so schief, wie er schiefer nicht gehen konnte. 0:3 nach Doppeln, knappe Sätze und Fünf-Satz-Verlust. Das konnte nicht wahr sein.

Doch es ging weiter und wie. Butti rasierte den Einser 3x zu 5, Uli kämpfte den Streck zur Strecke und Dominik bombte in seinem ersten NRW-Liga-Spiel eine Rakete nach der nächsten ab. Spielstand 3:3, die Stimmung in der Halle kochte langsam hoch. Dann kam Andy. Er führte überragend zwei Null und musste doch in den Fünften, holte einen Rückstand auf und hatte Matchball. Die Stimmung erinnerte an bessere Zeiten. Der zweite Matchball, der Dritte und dann war er wieder da, der Moment, wo das Spiel in unsere Richtung hätten neigen können, aber das Quentchen Glück eben nicht auf unserer Seite war. Andy muss zum 12:14 gratulieren. Unten gingen beide weg 3:6. Das Spiel schien entschieden.

Aber auch jetzt ging es weiter. Uli erkämpfte in einer ganz engen Kiste den vierten Punkt. Butti spielte zeitgleich und schien gar keine Probleme zu haben. Aber vielleicht hat ihn die überragende Stimmung bei Ulis Spiel etwas abgelenkt. Letztendlich hieß es dann 9:11 im fünften Satz. Die letzte Chance das Glück doch noch zu zwingen war dahin. Dominik bombte noch weiter und konnte das Ergebnis auf 5:9 verbessern.

Es ist das beste Ergebnis der laufenden Saison und dennoch war die Stimmung zunächst etwas getrübt. Auf Buttis anschließender Geburtstagsfeier konnten dann schlechte Gedanken schnell weggespült werden.

Ein Danke schön an unsere Zuschauer für die tolle Stimmung.